News.

Junior College Step II

zurück



Neben der Kunst des Haarschneidens müssen Stylisten vor allem in einer Sache fit sein: dem Haare Färben. Deshalb beschäftigten sich unsere 17 angehenden SchönerMacher in ihrem zweiten Junior College Step an insgesamt vier Tagen mit den COLOR BASICS.

Die Grundlagen, die jeder Stylist im Schlaf können muss, sind die Farblehre und der dazugehörige Farbkreis. Um Mischfarben und –verhältnisse selbst zu erforschen, ging es für die 17 Azubis am ersten Tag erst einmal bewaffnet mit dem Wassermalkasten los: Die Aufgabe, einen Farbkreis und den jeweiligen Komplementärfarben selbst zu mischen und zu malen, lösten die Nachwuchs-SchönerMacher in Zweier-Teams mit Leichtigkeit. Die verschiedenen Auftragetechniken wurden praktisch am Trainingskopf in der Trend Academy erlernt. Neben den täglichen „Styling-desTages“-Challenges war vor allem das Einfärben und Abmattieren von Büffelhaarsträhnen ein Highlight, das den Azubis die Wirkungsweisen der Farbwelten näher gebracht hat.

Natürlich gehört auch eine Menge Theorie über das Farbkoordinatensystem, die verschiedenen Produktwelten und Auftragetechniken dazu, die geduldig von den Junior College Trainerinnen Dana und Michi vermittelt werden und spielerisch an den Friseurberuf heranführen sollen.

Dank dieses außergewöhnlichen Konzepts, vermittelt das Junior College den Azubis bereits im ersten Jahr so viel Wissen und Können, wie sonst nach dem dritten Ausbildungsjahr erwartet wird.

Nach dem mehrtägigen COLOR BASICS Step geht es für die fleißigen Azubis mit dem neuen Wissen wieder hoch motiviert in ihre Salons, um das Erlernte dort weiter zu trainieren und zu festigen. Auf den nächsten, dritten Step, freuen sich die Nachwuchs-SchönerMacher schon ganz besonders, denn dann geht es eine Woche lang um das Haare schneiden mit PIVOT POINT.